blatt Papier mit schrift yeah konfetti

6 Vorsätze für ein erfolgreiches Jahr 2019

von admin , am 06. Dezember 2018

Viel Geld ist schon seit Mitte März in nicht mehr genutzte Fitnessstudio-Abos und Smoothie-Shaker für ein gesünderes Leben geflossen. Trotzdem: es ist an der Zeit, dir zu überlegen, wie glücklich dich eigentlich dein Job macht und wie du im kommenden Jahr (noch) erfolgreicher sein kannst.

1. Mache den Zufriedenheitscheck

Zufriedenheit mit dem eigenen Job ist ein wichtiger Faktor für beruflichen Erfolg. Dieser einfache Test soll dir zeigen, wie gut oder schlecht es dir im vergangenen Jahr in der Arbeit ergangen ist. Das Reflektieren soll dir dabei helfen herauszufinden, welche Veränderungen im neuen Jahr anstehen (sollten).  Der Test besteht aus 3 Schritten:

  1. Schreibe 10 positive Erlebnisse  aus deinem Arbeitsleben 2018 auf.
  2. Notiere dir 10 negative Situationen auf, die dich im Arbeitsalltag bewegt haben. 
  3. Stelle dir die Frage: Welche der beiden Aufgaben hat mehr Nachdenken und Zeit erfordert?

Wenn du dich sofort an zahllose erfolgreiche KundInnengespräche, viel Lob von Vorgesetzten und etliche gemeisterte Herausforderungen erinnern kannst, die Befüllung der negativen Liste dich aber grübeln lässt, Glückwunsch: Du hattest ein gutes Jahr und kannst zufrieden sein. Falls aber eher der umgekehrte Fall eintritt, solltest du dir Gedanken über die unschönen Ereignisse machen und nach Lösungsansätzen suchen. Ob du Probleme mit KollegInnen, Vorgesetzten oder mit deinen Aufgaben hast – arbeite daran, damit du 2019 zufriedener mit deinem Job bist.  

2. Setze dir Ziele

Thumbnail

Überlege dir, was du 2019 beruflich erreichen möchtest. Endlich eine Beförderung oder Gehaltserhöhung? Oder nimmst du dir schon länger vor, deine Mittagspausen nicht mehr vor dem Bildschirm zu verbringen? Oder hast du dir vorgenommen dir mehr Zeit für dich zu nehmen und deine Arbeitsstunden zu reduzieren? Außerdem wolltest du eigentlich ein bisschen früher aufstehen, damit du nicht schon in der Früh gestresst bist? Der Jahreswechsel ist der perfekte Zeitpunkt, um dir – realistische und bewusst hochgegriffene – Ziele zu setzen.  

3. Zeit für eine Gehaltserhöhung

Apropos Gehaltserhöhung: Lass am Ende des Jahres Revue passieren, welche Aufgaben du in den letzten Monaten erledigt hast und wie sich dein Aufgabengebiet eventuell auch verändert und erweitert hat. Schreibe dir deine beruflichen Erfolge des letzten Jahres auf, damit du im Gespräch mit deinen Vorgesetzten Argumente für deine Gehaltserhöhung anführen kannst.  

4. Effektive Zeiteinteilung gegen den Stress

Thumbnail

Du bist zwar erfolgreich in deinem Job, aber dafür ständig gestresst? Das ist nicht gesund und kann an einer schlechten Zeiteinteilung liegen. Versuche, deine Zeit effektiver zu nutzen, indem du deine Aufgaben nacheinander, dafür aber mit vollkommenem Fokus darauf. Vergiss nicht, dazwischen genügend Pausen einzuplanen.  

5. Finde deine Work-Life-Balance

Eigentlich wissen wir, dass wir unser Handy während der Arbeitszeit nicht für Privates und vor allem umgekehrt, nach Feierabend nicht für das Checken beruflicher E-Mails verwenden sollten. Trotzdem tun wir es immer wieder. Deshalb der Vorsatz für 2019: Das „eigentliche Wissen“ auch konsequent umsetzen! Für alle, die (teilweise) im Homeoffice arbeiten: Arbeitszeiten und Arbeitsplatz zu fixieren kann dabei helfen, auch zu Hause Privates und Berufliches zu trennen.  

6. Schaffe Platz für Neues

In einem Jahr kann sich schon viel am Schreibtisch ansammeln – ein aufgeräumter Arbeitsplatz kann motivierend wirken. Entsorge endlich die 4 kaputten Kugelschreiber, mach dein Büro mit Postern oder Bildern farbiger und fülle Klammern in deinen Tacker. Denn wie jeder weiß: Ein gut gefüllter Tacker ist der erste Schritt zum Erfolg! ;)

Wir wünschen Dir jetzt schon einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2019!

admin